12.12.2017

Bild: Svenja Schulze 2017
Münsters Landtagsabgeordnete Svenja Schulze

„SPD für stärkere Finanzierung des Breitensports“

Die SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag hat einen Haushaltsantrag zur Erhöhung der Übungsleiterpauschalen von jetzt 25.633.800 Euro um 900.000 Euro gestellt. Svenja Schulze, SPD-Landtagsabgeordnete in Münster, unterstützt diese Vorhaben:

„Die Übungsleiterpauschale ist für den Vereinssport von großer Bedeutung, denn sie bildet das Fundament des Breitensportangebots in Münster. Die schwarz-gelb geführte Landesregierung fokussiert hingegen eine Förderung des Leistungssports. Dies halten wir für nicht ausreichend. Dem Breitensport fallen vielfältige Aufgaben zu. Er bietet Möglichkeit zu Integration und gesellschaftlicher Teilhabe für Menschen aller Altersgruppen und legt zugleich den Grundstein für den Nachwuchs im Leistungssport. Von einer Erhöhung der Übungsleiterpauschale profitieren daher vor allem Bürgerinnen und Bürger. Nur, wer insgesamt auf eine gute sportliche Ausstattung und eine breite Akzeptanz in der Gesellschaft achtet, der kann am Ende auch im Leistungssport punkten.

2016 und 2017 hatte die damalige rot-grüne Landesregierung die Übungsleiterpauschale jährlich um jeweils 900.000 Euro erhöht. Wir fordern daher die schwarz-gelbe Landesregierung in Düsseldorf auf, das fortzusetzen, um die Arbeit der Sportvereine zu würdigen und so auch die gestiegenen Kosten der Übungsleiterinnen und Übungsleiter vor Ort aufzufangen.“




zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 4 + 8 =



Studiengebühren sind abgeschafft