Newsletter abonnieren
Svenja Schulze im Gespräch (Foto: D. Wadewitz)

Interviews

Aktuell:
Svenja Schulze spricht im Interview über die abschreckende Wirkung von Studiengebühren und appelliert an NRWs kluge Köpfe.

Zu den Interviews...
Meldungen

Bild: Svenja Schulze im Plenarsaal (Q: Landtag NRW)
04.09.2017

Landesregierung drückt sich vor Aussage über zukünftige Stellenzuweisungen beim Polizeipräsidium Münster!

„Natürlich ist es für uns in Münster von großer Bedeutung zu erfahren, wie sich die Personalplanung der Landesregierung konkret im Polizeipräsidiums Münster auswirkt. Eine vor diesem Hintergrund eingereichte „Kleine Anfrage“ wurde jetzt allerdings nur sehr oberflächlich und ohne entsprechende konkrete Angaben beantwortet. Damit stellt sich die Frage, ob die Landesregierung die von der schwarz-gelben Koalition gemachten vollmundigen Ankündigungen nach einer deutlichen Erhöhung der Polizeipräsenz einhalten wird. Wir werden die Landesregierung jedenfalls daran erinnern, dass derjenige, der viel verspricht, seine Ankündigungen auch einhalten muss. Bisher drückt sich CDU-Innenminister Herbert Reul vor jeder Festlegung. Die Bürger haben aber ein Recht darauf zu erfahren, ob es künftig mehr oder weniger Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte auf unseren Straßen gibt. Da bleibt Schwarz-Gelb jede Antwort schuldig.“ Mehr ...

Bild: Besuch Seniorenhilfe Lichtblick
Svenja Schulze, Robert von Olberg, Gisela Winkler, Andreas Pauwelen und Andrea Moraldo (v.l.n.r.)
24.07.2017

„Die Rente muss zum Leben reichen. Punkt.“

Schulze und von Olberg im Gespräch mit LichtBlick Seniorenhilfe e.V.
Gemeinsam mit dem SPD-Bundestagskandidaten Robert von Olberg hat sich die Landtagsabgeordnete Svenja Schulze kürzlich mit Vertreterinnen und Vertretern des Vereins LichtBlick Seniorenhilfe e.V. getroffen. Der Verein, der seit rund einem Jahr auch ein Büro in Münster unterhält, setzt sich für einkommensschwache Seniorinnen und Senioren ein, um gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Mehr ...

27.04.2017

„Wir sichern langfristig Mobilität in unseren Städten und Gemeinden“

„Mit der Förderung des kommunalen Straßenbaus in Höhe von 127 Millionen Euro sichert unsere Landesregierung in diesem Jahr die Mobilität in den Städten und Gemeinden unseres Landes. Das gilt auch für unsere Stadt Münster, denn der Ausbau der B 51/L 793 mit Gesamtkosten von rund 12 Millionen Euro und zuwendungsfähigen Ausgaben von 6,26 Millionen Euro wird landesseitig mit 3,76 Millionen Euro unterstützt. Zudem unterstützt das Land die grundhafte Erneuerung der Davertstraße zwischen Wittlerheide und Am Inkmanns Holz mit 240.000 Euro sowie die grundhafte Erneuerung der Hiltruper Straße vom BÜ bis Am Berler Kamp mit 190.000 Euro. Mehr ...

Bild: Kinoaktion: Welcome to Norway
Michael Jansen, Mitbegründer von Elbén, Thomas Marquardt MdL, Mahmoud Bahri, Geflüchteter aus Syrien, arbeitet bei Elbén, Ruth Wellmeyer, Flüchtlingsinitiative Südviertel, Robert von Olberg, Vorsitzender und Bundestagskandidat der SPD Münster, Svenja Schulze MdL
31.03.2017

SPD diskutiert über Willkommenskultur in Münster

In dieser Woche luden die Landtagsabgeordneten der SPD, Svenja Schulze und Thomas Marquardt, zu einer Filmmatinee ins Schlosstheater. „Welcome to Norway“ war der Titel des Films über die Situation Geflüchteter in einer privat betriebenen Flüchtlingsunterkunft in Norwegen. In der sich anschließenden Diskussion mit Vertreterinnen und Vertretern des Münsteraner Unternehmens Elbén, einem Integrationsprojekt für syrische Geflüchtete, und Ruth Wellmeyer von der Flüchtlingsinitiative Südviertel ging es um die Frage, wie hier in Münster eine gute Willkommenskultur für Geflüchtete geschaffen werden kann Mehr ...