Meldungen

Meldungsarchiv


Meldungen

27.04.2017

„Wir sichern langfristig Mobilität in unseren Städten und Gemeinden“

„Mit der Förderung des kommunalen Straßenbaus in Höhe von 127 Millionen Euro sichert unsere Landesregierung in diesem Jahr die Mobilität in den Städten und Gemeinden unseres Landes. Das gilt auch für unsere Stadt Münster, denn der Ausbau der B 51/L 793 mit Gesamtkosten von rund 12 Millionen Euro und zuwendungsfähigen Ausgaben von 6,26 Millionen Euro wird landesseitig mit 3,76 Millionen Euro unterstützt. Zudem unterstützt das Land die grundhafte Erneuerung der Davertstraße zwischen Wittlerheide und Am Inkmanns Holz mit 240.000 Euro sowie die grundhafte Erneuerung der Hiltruper Straße vom BÜ bis Am Berler Kamp mit 190.000 Euro. Mehr ...

Bild: Kinoaktion: Welcome to Norway
Michael Jansen, Mitbegründer von Elbén, Thomas Marquardt MdL, Mahmoud Bahri, Geflüchteter aus Syrien, arbeitet bei Elbén, Ruth Wellmeyer, Flüchtlingsinitiative Südviertel, Robert von Olberg, Vorsitzender und Bundestagskandidat der SPD Münster, Svenja Schulze MdL
31.03.2017

SPD diskutiert über Willkommenskultur in Münster

In dieser Woche luden die Landtagsabgeordneten der SPD, Svenja Schulze und Thomas Marquardt, zu einer Filmmatinee ins Schlosstheater. „Welcome to Norway“ war der Titel des Films über die Situation Geflüchteter in einer privat betriebenen Flüchtlingsunterkunft in Norwegen. In der sich anschließenden Diskussion mit Vertreterinnen und Vertretern des Münsteraner Unternehmens Elbén, einem Integrationsprojekt für syrische Geflüchtete, und Ruth Wellmeyer von der Flüchtlingsinitiative Südviertel ging es um die Frage, wie hier in Münster eine gute Willkommenskultur für Geflüchtete geschaffen werden kann Mehr ...

Bild: Schulze, Svenja - Tagespraktikum (2017)
Die Landtagsabgeordnete Svenja Schulze absolvierte ein Praktikum im Friseursalon (Foto: Pat Röhring)
24.03.2017

Die Chemie stimmt - Svenja Schulzes Tag im Friseursalon „Sibels Kopfkunst“


Unter dem Motto „Abenteuer Alltag“ sind Praktika für die Landtagsabgeordnete ein Muss. Sie möchte nicht die Bodenhaftung verlieren und erleben, wie die Menschen leben und arbeiten die sie vertritt.
„Geschüttelt, nicht gerührt“ rief Sibel Mavruk, und meinte damit die Farbe, die Svenja Schulze gerade in ein kleines Döschen drückte. Während man die sonst als Landesministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung in Düsseldorf trifft, färbte, wusch und föhnte sie am Mittwoch, 24.03., Haare im Salon „Sibels Kopfkunst“ an der Hammer Straße. Mehr ...

Bild: Drei für Münster
Foto: P. Röhring
28.02.2017

„Atom-Ausstieg konsequent weiterverfolgen“


SPD freut sich über nächsten Schritt in Sachen Urenco
„Wir freuen uns, dass der Ausstieg aus der Atomkraft konsequent weiterverfolgt wird“, erklärt Münsters SPD-Vorsitzender Robert von Olberg. Er reagiert damit auf die Nachricht, dass Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) mit einem Rechtsgutachten die Möglichkeiten zur Schließung der Urananreicherungsanlage in Gronau klären will. Auch Münsters Landtagsabgeordnete Svenja Schulze und Thomas Marquardt begrüßen den Schritt. „Wir haben in unserem Koalitionsvertrag das Ende der Anlage als Ziel formuliert. Es ist gut, dass nun ein rechtssicherer Weg dafür gefunden werden soll.“ Mehr ...

Bild: Stadtbahn für Münster
23.02.2017

Stadtbahn-Konzept stößt auf positive Reaktionen im Land

„Auch in Düsseldorf stößt der Vorschlag einer Stadtbahn für Münster auf positive Reaktionen“, erklären die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Thomas Marquardt und Svenja Schulze. Die Sozialdemokraten hatten in Gesprächen im Düsseldorfer Landtag mit Fachleuten das Infrastruktur-Projekt vorgestellt und verankert. „Münster ist die einzige Großstadt in NRW mit mehr als 300.000 Einwohnern, die den öffentlichen Personennahverkehr ausschließlich mit Bussen bestreitet. Eine Stadtbahn könnte deshalb eine deutliche Entlastung für den an die Grenzen gelangenden Nahverkehr in unserer wachsenden Stadt Münster bringen.“ Mehr ...

Bild: Hochschuldialog JusoHSG mit Ralf Stegner
Moderator Alexander Bliefernich, Svenja Schulze MdL, Ralf Stegner und Moderatorin Anna Hullermann.
09.02.2017

Schulze und Stegner: „Studiengebühren bleiben abgeschafft“


Hochschuldialoge der Juso Hochschulgruppen
„Für uns gilt, über die Lebens- und Berufschancen eines Menschen dürfen allein seine Talente, Leistungen und Fähigkeiten entscheiden, nicht das Einkommen und die Herkunft seiner Eltern. Daher brauchen wir Durchlässigkeit im Bildungssystem, keine Schubladen. Studiengebühren bleiben abgeschafft!“, gaben sich Schulze und Stegner kämpferisch, angesichts der Ankündigung der nordrhein-westfälischen CDU und ihres Spitzenkandidaten Armin Laschet, die Studiengebühren im Falle eines Sieges bei der Landtagswahl im Mai wieder einführen zu wollen. Mehr ...

03.01.2017

Schulsozialarbeit ist bis 2018 gesichert!

„Es gibt Verlässlichkeit für die Schulsozialarbeit“, erklärt die münsteraner SPD-Landtagsabgeordnete Svenja Schulze anlässlich einer Mitteilung des Sozialministeriums NRW. Durch die Bereitstellung von fast 100 Millionen Euro für 2017 und 2018 erhalten die Städte und Gemeinden Planungssicherheit und könnten die Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter weiter beschäftigen. „Sie helfen dabei, dass Kinder und Jugendliche die Unterstützung erhalten, auf die sie dringend angewiesen sind“, stellt die Sozialdemokratin fest. Mehr ...

Bild: Drei für Münster
Robert von Olberg, Svenja Schulze und Thomas Marquardt
02.12.2016

SPD: Mietpreisbremse stärken und weiterentwickeln

"Wir müssen alle Instrumente nutzen, um bezahlbares Wohnen zu ermöglichen", erklären die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Svenja Schulze und Thomas Marquardt. Dazu gehöre es, so die Sozialdemokraten, die Mietpreisbremse im Interesse der Mieterinnen und Mieter weiterzuentwickeln. "Genau das hat der Landtag heute beschlossen", freut sich Svenja Schulze. Bei der bisherigen Regelung zur Mietpreisbremse hätten die Mieterinnen und Mieter es oft schwer, zu hohe Mietforderungen zu beweisen. Künftig, so die Forderung des Beschlusses, soll der Vermieter bei einer Wiedervermietung die Vormiete offenlegen müssen. Mehr ...

Bild: Besuch AWO Alte Post Berg-Fidel
Jamal Ahmad (1.v.l.), Helga Molzki (4.v.l.), Svenja Schulze (5.v.l.), Annemarie Schenk (5.v.r.)
02.12.2016

Schulze bei AWO-Senioren in Berg Fidel

Die vorweihnachtliche Kaffeerunde der AWO in Berg Fidel hatte einen besonderen Gast. Die Landtagsabgeordnete Svenja Schulze nahm diesmal teil. Besonderes Interesse der Seniorenrunde fand natürlich die Tatsache, dass Schulze auch die Wissenschaftsministerin
des Landes NRW ist. Mehr ...

28.11.2016

Forschung bestätigt den Erfolg der Kommunalen Integrationszentren in NRW

„Die Kommunalen Integrationszentren (KIZ) in NRW leisten hervorragende Arbeit“, erklärt die münsteraner Abgeordnete Svenja Schulze. Davon habe sie sich selbst bei einem Besuch des KIZ in Münster überzeugen können. Nun liegt eine Forschungsstudie der Uni Münster und der Stiftung Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung vor, die diese Einschätzung bestätigt. „Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bestätigen uns, dass die Kommunalen Integrationszentren ein starkes Standbein der planvollen Integration vor Ort geworden sind“, so Schulze. Mehr ...

Bild: Kolpingjugend - Freiräume Ahoi (Foto: Kolpingjugend / Ludger Klingeberg)
Foto: Kolpingjugend / Ludger Klingeberg
23.11.2016

Volle Fahrt Richtung Freiraum


Kolpingjugend diskutierte auf der MS Günther mit NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze
Intensiv diskutierten mehr als 40 Jugendliche und junge Erwachsene in Münster mit NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze und der Landtagsabgeordneten Josefine Paul. Gastgeber der vierstündigen Diskussion an Bord des Partyschiffs MS Günther auf dem Münsteraner Dortmund-Ems-Kanal war die Kolpingjugend im Bistum Münster.
Mehr ...

Bild: Svenja Schulze besucht vamos e.V.
Svenja Schulze im Gespräch mit vamos e.V.
21.11.2016

Svenja Schulze trifft Eine-Welt-PromoterInnen von Vamos e.V.


Ausstellung „KonsumWandel“ bis zum 25. November verlängert
Die SPD-Landtagsabgeordnete Svenja Schulze traf sich im Cuba-Haus zu einem Austausch mit dem Eine-Welt-Team von Vamos e.V. „Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt die Arbeit im Eine-Welt-Bereich durch das ‚Promotorenprogramm für entwicklungspolitische Bildungsarbeit‘ aktuell mit rund 1,12 Mio. Euro im Jahr. Der vorbildlichen Arbeit aller Promotorinnen und Promoter ist es zu verdanken, dass NRW mittlerweile eine bundesweite Vorreiterrolle im Eine-Welt-Bereich einnimmt“, freute sich Schulze bei ihrem Besuch. Mehr ...

Bild: Besuch FH Münster iSuN
(Foto: FH Münster/Pressestelle)
18.11.2016

Wie entwickelt sich der Ort des Fortschritts?


Schulze und von Olberg informierten sich über Forschungsprojekte der FH Münster zu nachhaltiger Ernährung
Svenja Schulze und Robert von Olberg haben das Institut für Nachhaltige Ernährung (iSuN) besucht, um sich über Projekte auf den neuesten Stand bringen zu lassen. Vor zwei Jahren hatte Schulze das Institut als „Ort des Fortschritts NRW“ ausgezeichnet. Mehr ...

Bild: Besuchergruppe Annette-Gymnasium
11.11.2016

Schülerinnen und Schüler des Annette-Gymnasiums zu Gast im Düsseldorfer Landtag

Am Donnerstag begrüßte die SPD-Landtagsabgeordnete Svenja Schulze eine Besuchergruppe des Annette-Gymnasiums im Düsseldorfer Landtag. Die 21 angereisten Schülerinnen und Schüler des Sozialwissenschaftenkurses verschafften sich damit einen interessanten Einblick in die Arbeit des Parlaments, bei dem sie unter anderem den Plenarsaal besichtigen konnten. Mehr ...

08.11.2016

Studierende können weiter am Gasometer wohnen

Gute Nachricht für die Studentinnen und Studenten, die in der ehemaligen Briten-Siedlung am Gasometer wohnen: Die Häuser müssen nicht im Frühjahr geräumt werden sondern stehen für mindestens ein weiteres Jahr zur Verfügung. Das teilt heute das Studierendenwerk in einer Pressemitteilung mit. Svenja Schulze, SPD-Landtagsabgeordnete und Wissenschaftsministerin, und der SPD-Bundestagsabgeordnete Christoph Strässer, die sich gegenüber der Bundesimmobilienanstalt dafür stark gemacht hatten, freuen sich über die Entscheidung. Mehr ...

04.10.2016

SPD: Bezahlbare Wohnungen für Studierende am Gasometer erhalten

„Preisgünstiger Wohnraum für Studierende ist in Münster eine Mangelware. Darum müssen sich alle Beteiligten dafür einsetzen, dass die Wohnungen für Studierende am Gasometer auch über März 2017 hinaus bestehen bleiben“, erklären die SPD-Politiker Christoph Strässer, Svenja Schulze und Robert von Olberg nach einem Besuch des Straßenfests am Torminweg. Mehr ...

Bild: Schulze, Svenja (2016, Besuch Erna-De-Vries-Schule)
30.09.2016

SPD fordert Investitionsoffensive für Ganztag und Fachräume


20,6 Mio. Euro aus Landesprogramm
Mit großer Freude nimmt die SPD zur Kenntnis, dass Münster aus dem Programm "Gute Schule 2020" der Landesregierung rund 20,6 Mio. Euro für Schulinvestitionen erhalten wird. "Das ist eine wirklich tolle Nachricht für Münsters Schulen. Das gibt Rückenwind für dringend benötigte Investitionen in unsere Schulen", erklären die SPD-Landtagsabgeordneten Svenja Schulze und Thomas Marquardt, sowie Robert von Olberg, schulpolitischer Sprecher der SPD im Rat. Mehr ...

Bild: Noinierungsparteitag_LTW17
Kämpfen 2017 um Direktmandate in Land und Bund: Thomas Marquardt, Robert von Olberg, Svenja Schulze
26.08.2016

Bewährtes Schulze-Marquardt-Duo für 2017


SPD Münster stellte Kandidaten für Direktwahlkreise auf
Passend auf roten Sesseln - am neuen Standort des Wolfgang-Borchert-Theaters im alten Flechtheimspreicher - kam am Donnerstagabend die SPD Münster zusammen, um ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Landtagswahl 2017 aufzustellen. "Das ist ein wichtiger Tag", so Münsters SPD-Vorsitzender Robert von Olberg, "es gibt keine Zeit zu verlieren, es gibt etwas zu erkämpfen: Drei Direktmandate für Münster", gibt von Olberg in seiner Begrüßung der versammelten Mitglieder das Ziel aus. Mehr ...

Bild: Besuch Kommunales Integrationszentrum
Svenja Schulze besuchte Andrea Reckfort (2. v.l.) und ihr Team vom Kommunalen Integrationszentrum
15.08.2016

Svenja Schulze lobt Kommunales Integrationszentrum: „Hier wird großartiges Engagement gezeigt“

„Hier wird großartiges Engagement für die Integration geleistet“, zeigt sich die SPD-Landtagsabgeordnete und Ministerin Svenja Schulze nach einem Besuch des Kommunalen Integrationszentrums (KI) beeindruckt. Im Gespräch mit der Leiterin des KI, Andrea Reckfort, und ihrem Team konnte die Politikerin einen praktischen Einblick in die alltägliche Arbeit gewinnen. Mehr ...

21.07.2016

Münster wird ab 2018 dauerhaft finanziell entlastet

Die Stadt Münster kann mit weiteren finanziellen Hilfen vom Bund rechnen, teilen die münsteraner SPD-Abgeordneten Svenja Schulze und Thomas Marquardt mit: „Mit insgesamt rund 20 Millionen Euro jährlich kann Münster ab 2018 rechnen.“ Dann greife die nächste Entlastung des Bundes für die Kommunen. Mehr ...


Bild: SchulzeundMarquardtvorLandtag (Foto: Pat Röhring)
07.07.2016

SPD: „Beste Bildung braucht auch die richtige Hardware“


Schulze, Marquardt und Feldmann begrüßen Programm „Gute Schule 2020“
„Das Milliarden-Investitionsprogramm von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ist eine gute Nachricht für NRW und für Münster. In den kommenden vier Jahren werden insgesamt zwei Milliarden Euro bereitgestellt, um Schulen zu sanieren und optimal auszustatten“, begrüßen die SPD-Landtagsabgeordneten Svenja Schulze und Thomas Marquardt die Initiative der Ministerpräsidentin. „Auch für unsere Stadt bietet das Programm die große Chance, sich daran zu beteiligen.“ Mehr ...

06.07.2016

„Städtebauförderprogramm 2016 ist auch für Münster eine wirksame Hilfe für mehr Lebensqualität“

217 Projekte erhalten in diesem Jahr in Nordrhein-Westfalen Geld aus dem Städtebauförderprogramm. Dafür investieren Land, Bund und die Europäische Union insgesamt fast 261 Millionen Euro. „Das Förderprogramm ist auch für Münster eine wirksame Hilfe, um die Lebensqualität und das Zusammenleben zu verbessern“, sagen die Landtagsabgeordneten Thomas Marquardt und Svenja Schulze. Fast 2 Millionen Euro fließen dadurch in diesem Jahr nach Münster. Mehr ...

04.07.2016

Land kauft Chillida-Skulptur „Toleranz durch Dialog“


SPD freut sich über den gesicherten Verbleib in Münster
Die Kulturministerin des Landes Nordrhein-Westfalen, Christina Kampmann, hat heute in Düsseldorf erklärt, dass das Chillida-Kunstwerk „Toleranz durch Dialog“ unter dem Dach der Kunstsammlung NRW durch das Land gekauft wird. Damit ist der Verbleib der vom spanisch-baskischen Bildhauer Eduardo Chillida errichteten Skulptur auf dem Platz des Westfälischen Friedens im Rathausinnenhof gesichert.
Die Chillida-Bänke bleiben dort wo sie hingehören, nach Münster“, freuen sich die Landtagsabgeordneten Svenja Schulze und Thomas Marquardt, SPD-Parteivorsitzender Robert von Olberg sowie der Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, Michael Jung. Mehr ...

Bild: Erstaufnahmeeinrichtung - Besuch, am Tisch, Foto: Pat Röhring
Fotos: Pat Röhring
29.06.2016

Svenja Schulze: „Hier wird der Grundstein für eine gelingende Integration gesetzt“


SPD-Landtagsabgeordnete besucht kommunale Erstaufnahmeeinrichtung in der ehemaligen Oxford-Kaserne
Die Münsteraner Landtagsabgeordnete Svenja Schulze besuchte gemeinsam mit Cornelia Wilkens, Dezernentin der Stadt Münster für Soziales und Integration, die kommunale Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der ehemaligen Oxford-Kaserne in Gievenbeck. Im Gespräch mit den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des sozialen Dienstes informierte sich die SPD-Politikerin über die Angebote für die Geflüchteten und den Integration Point der Agentur für Arbeit. Mehr ...

´
Meldungen





































































































01.10.2012 Svenja Schulze im Landesvorstand bestätigt






















































28.03.2011 Svenja Schulze lädt in den Landtag ein

























































































































17.11.2008 SPD verlangt von Landesregierung Bericht zum Verfahren um Ex-Abteilungsleiter


































03.06.2008 Kommissionsvorsitz für Dohmann war ein Schlag ins Wasser












































































































01.01.2007 Ein wunderschönes neues Jahr!!







































































































































































00.00.0000 


00.00.0000 


00.00.0000 


00.00.0000 


Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 38 + 14 =



Aktuelles aus dem Ministerium